Haft für IS-Chef

Ein Gericht in Celle hat den mutmaßlichen Deutschland-IS-Chef Abu Walaa für die Unterstützung und Mitgliedschaft in der Terrormiliz zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 37-jährige Iraker hat als Hassprediger junge Leute radikalisiert und in das IS-Kampfgebiet geschickt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.