Das große Schrumpfen

In China wurden 2020 weniger Kinder geboren als 2019. Wie in Europa fürchtet man eine überalternde Gesellschaft.

Von Nina Koren

Im bevölkerungsreichsten Land der Erde macht man sich Sorgen um den Nachwuchs: Die Geburtenrate in China sinkt deutlich. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Geburten drastisch auf einen Tiefstand gefallen. Im Vergleich zum Vorjahr seien 15 Prozent weniger Neugeborene amtlich gemeldet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.