Viele Fragen bleiben offen

Das Urteil im Mordfall Lübcke ist eindeutig. Der Täter erhält die Höchststrafe. Aber in Deutschland hat die Diskussion über den rechten Umgang mit Extremisten damit erst richtig begonnen.

Von Ingo Hasewend

Es war einer der spektakulärsten Strafprozesse der deutschen Nachkriegsgeschichte. Der Neonazi Stephan Ernst muss für den Mord am CDU-Politiker und hessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke lebenslang hinter Gitter. Zusätzlich zur Höchststrafe ordnete das Oberlandesgericht Fran

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.