LIESSMANN

Ethik braucht keine Götter

Religion ist keine Variante der Ethik. Der Ethikunterricht darf keinesfalls als eine Art Religionsersatzunterricht für Atheisten oder Agnostiker missverstanden werden. Ein Ethikunterricht für alle wäre deshalb sinnvoll.

Dem Volksbegehren „Ethik für ALLE“ war kein besonders großer Erfolg vergönnt. Kaum verwunderlich in einem Land, so könnte man meinen, in dem die Korruption alltäglich und auch in Zeiten der Pandemie die Suche nach Bereicherungsmöglichkeiten, Vorteilen und Schlupflöchern zu einem Volkssport geworden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.