Ibiza-Organisator erzählt aus dem Gefängnis

Die Hofburg dementiert, von der Existenz des Videos informiert worden zu sein.

Der Organisator des Ibiza-Vidos, Julian H., beteuert in Interviews im „Standard“, in der „Süddeutschen Zeitung“ und im „Spiegel“, dass für das Video kein Geld geflossen sei. Vorwürfe, deretwegen er in Deutschland im Gefängnis sitzt und auf die mögliche Auslieferung nach Österreich wartet, nennt er „

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.