Rebellen in Zentralafrika erobern Grenzstadt

Bewaffnete Rebellen haben in der Zentralafrikanischen Republik laut Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) das südöstlich gelegene Städtchen Bangassou eingenommen. Tausende Bewohner flohen demnach vor den Angreifern über die nahe Grenze in die benachbarte Republik Kongo. MSF habe vor Ort rund ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.