Messerangreiferin von Lugano war in Dschihadist verliebt

Die Schweizer Messerangreiferin aus Lugano war in einen „dschihadistischen Kämpfer“ verliebt und wollte diesen in Syrien treffen. Das teilte die Schweizer Bundespolizei nach einer Terrorattacke am Dienstagnachmittag in einem Einkaufszentrum in Lugano im italienischsprachigen Kanton Tessin mit. Dabei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.