Interview

„Das Leben dort zählt nichts“

Wie sind Sie auf das Thema Malaria gestoßen?

Weingartner: Ich beschäftige mich schon lange mit dem Themenbereich Kolonialismus. 2004 habe ich in Ghana gedreht und hatte meine Tochter dabei. Ich habe eine Alternative für die Malaria-Prophylaxe gesucht und bin dabei auf den Einjährigen Beifuß gestoßen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.