Slowenien und Kroatien nehmen Kinder auf

Anders als Österreich beteiligen sich Slowenien und Kroatien an der Initiative einiger EU-Staaten zur Aufnahme von Bewohnern des niedergebrannten Flüchtlingslagers Moria. Demnach sollen vier bzw. zwölf Kinder aufgenommen werden. Die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ warnt indes vor einer weiteren Es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.