Madsen gesteht U-Boot-Mord

„Es gibt nur einen einzigen Schuldigen, und das bin ich.“

Der 2018 wegen der Ermordung der schwedischen Journalistin Kim Wall zu lebenslanger Haft verurteilte dänische U-Boot-Bauer Peter Madsen hat erstmals seine Schuld eingestanden. In einer nun ausgestrahlten Dokumentation antwortete der 49-Jährige auf die Frage, ob er die junge Frau im August 2017 getöt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.