LIESSMANN

Kultureller Kannibalismus

Darf sich die Kunst von ästhetischen Praktikern minoritärer, unterdrückter Kulturen inspirieren lassen? Wer glaubt, darauf verzichten zu müssen, zahlt für ein unbeflecktes Gewissen einen zu hohen Preis.

Darf ein Künstler, der nie Unterdrückung, Verfolgung und Leid am eigenen Leib erfahren hat, Menschen beschreiben, darstellen oder besingen, die solch ein Tal der Tränen durchwandern mussten? Dürfen Poeten, Designer oder Musiker sich von ästhetischen Praktiken anderer, minoritärer, unterdrückter Kult

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.