„Potenziell schwierige Situation im Herbst“

„Dynamik bei den Jungen“ könnte auch für die älteren Risikogruppen kritisch werden.

Niki Popper, Simulationsforscher der TU Wien, sieht eine „potenziell schwierige Ausbreitungssituation“ im Herbst. Die aktuelle „Dynamik bei den Jungen“ (im Sommer hat sich der Anteil der Coronafälle stark in Richtung 15- bis 30-Jähriger verschoben, Anmerkung) könne zeitversetzt dazu führen, dass ält

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.