Nur noch für Verdachtsfälle

Ärztekammer kritisiert ÖGK-Lösung scharf.

Die letzten Verhandlungen brachten eine umstrittene Lösung: Die telefonische Krankmeldung läuft doch nicht ganz aus, sie wurde aber ausschließlich für Corona-Verdachtsfälle mit entsprechenden Symptomen verlängert. Das gab die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bekannt. Ursprünglich war die telef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.