„Lebenslang, bis zum letzten Atemzug“

51 Morde, 40 Mordversuche und eine Anklage wegen Terrorismus: Der Attentäter von Christchurch wird sein Leben hinter Gittern verbringen – ohne die Chance auf Bewährung.

Von Barbara Barkhausen

Als das Urteil gesprochen wurde – lebenslänglich, ohne die Chance auf Bewährung – zeigte der Attentäter von Christchurch keinerlei Emotionen. Auf sein Recht, selbst vor Gericht vorzusprechen, hatte der 29-Jährige zuvor verzichtet. Über einen Anwalt ließ er jedoch ausrichten, da

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.