Stuttgart

Lockführer mit 2,6 Promille schlief ein

Mit einem Alkoholwert von 2,6 Promille hat die deutsche Bundespolizei in Baden-Württemberg einen schlafenden Lokführer im Führerstand eines Güterzugs entdeckt. Der 39-Jährige hatte den Zug von Harburg nach Heilbronn gelenkt. Im Heilbronner Rangierbahnhof fand ein Bahnmitarbeiter ihn augenscheinlich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.