Mit Besen und Händen gegen die Katastrophe in Beirut

Die Mega-Explosion im Hafen hat den Libanon in einer schweren Krise getroffen. Die Caritas bittet um Hilfe.

Rita Rhayem wählt drastische Worte für das Gesehene: „Es war wie in einer Kriegszone – nur ohne Krieg.“ So beschreibt die Chefin der Caritas Libanon die Momente nach der Mega-Explosion im Hafen von Beirut. Die Bilder, die sie mit ihrem Team in den Straßen der libanesischen Hauptstadt gedreht hat, fl

Artikel 27 von 89
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.