Exil-Iren in der Heimat nun nicht willkommen

Irische Bürger, die im Ausland leben, sollen in diesem Sommer ob des Coronarisikos lieber „draußen“ bleiben.

Von Peter Nonnenmacher

Ein westeuropäisches Land, das immer sehr viel auf Gastfreundschaft hielt, hat ein echtes Dilemma diesen Sommer: In Irland möchte man derzeit lieber nicht an den alten Tourismus-Slogan „Céad Míle Fáilte“ (Hunderttausendmal willkommen) erinnert werden – wenn man nicht gerade sel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.