Von Weizsäcker erstochen: Zwölf Jahre Haft

Rund acht Monate nach dem tödlichen Angriff auf den Chefarzt Fritz von Weizsäcker (59) – jüngster Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker – ist der Angeklagte wegen Mordes verurteilt worden. Das Landgericht Berlin verhängte eine Freiheitsstrafe von zwölf Jahren und ordnete die Unt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.