Tötungsauftrag aus dem Kreml

Deutschland hat im Fall um den im Berliner Tiergarten getöteten Tschetschenen einen Auftraggeber ausgemacht: Russland.

Der tschetschenische Georgier Zelimkhan K. wurde vergangenen August am helllichten Tag bei einem Spaziergang durch den Berliner Kleinen Tiergarten hinterrücks erschossen. Der Mann, der den Exil-Tschetschenen aus kurzer Distanz mit zwei Kugeln niederstreckte, konnte wenig später ausfindig gemacht und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.