Steuersenkung für Kultur und Gastronomie

Entlastung um bis zu 900 Millionen Euro: Regierung will Umsatzsteuer für Gastronomie und Kultur bis Jahresende auf fünf Prozent senken. Die EU muss noch zustimmen.

Von Hannes Gaisch-Faustmann

Ob es ein Bier ist, ein Soda-Zitrone oder ein Verlängerter – generell müssen Wirte von Getränkepreisen 20 Prozent Mehrwertsteuer abführen. Bei Speisen sind es zehn Prozent. Geht es nach der Regierung, wird diese Steuer ab 1. Juli – befristet bis Jahresende – auf fünf Proze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.