Schwedens Chefvirologe: „Es sind zu viele zu früh gestorben“

Anders Tegnell bestimmte Schwedens Sonderkurs in der Coronakrise. Spät, aber doch über er jetzt Selbstkritik.

Schweden ist in der Coronakrise einen weltweit beachteten, im Ausland scharf kritisierten Sonderweg gegangen. Fast alles blieb erlaubt und geöffnet. Inzwischen ist die relativ hohe Corona-Todesrate ein wiederkehrender Kritikpunkt.

Zum ersten Mal hat sich am Mittwoch der für den lockeren Kurs hauptverantwortliche Staatsepidemiologe Anders Tegnell dazu selbstkritisch geäußert. Dem Radio Schweden (SR) sagte er, man hätte doch mehr Maßnahmen ergreifen sollen und dies von Anfang an.

Tegnell sprach von einer Mischform aus dem lockeren Weg Schwedens und der strikten Lockdown-Strategie der meisten anderen Länder. „Wenn wir noch einmal auf genau die gleiche Krankheit gestoßen wären, mit dem Wissen, das wir jetzt darüber haben, glaube ich, wären wir auf einem Mittelweg gelandet zwischen dem, was Schweden jetzt gemacht hat und was der Rest der Welt gemacht hat.“

Tegnell, der bekannt ist für seine unklaren, teils unbedachten Äußerungen, konkretisierte nicht, was er meinte. Er sagte aber: „Ich glaube, es gibt Verbesserungspotenzial für das, was wir in Schweden gemacht haben, ganz klar. Und es wäre gut, wenn man etwas exakter wüsste, was man schließen sollte, um die Infektionsausbreitung besser zu verhindern.“

Ob zu viele in Schweden zu früh gestorben seien? „Ja, absolut“, antwortete er, ohne das näher zu präzisieren. Man müsse das für die Zukunft untersuchen. Es sei nicht ganz klar, was richtig gewesen wäre. „Im Grunde haben alle anderen Länder alles verboten, was nur geht, mit einem Schlag.“ Das Problem damit sei, dass man nicht wisse, was von all diesen Maßnahmen der anderen Länder den besten Effekt habe. „Möglicherweise bekommen wir darauf eine Antwort, wenn diese Länder nun nach und nach Maßnahmen lockern“, so Tegnell. Davon könnte Schweden vielleicht lernen, aber dies ohne ganz auf die Totalverbots- und Lockdown-Linie einzuschwenken.

André Anwar, Stockholm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.