Brexit: Zeichen stehen nunwieder auf Verschiebung

Premier Boris Johnson setzt die Brexit-Gesetzgebung aus, nachdem das Parlament seinen Zeitplan abgelehnt hat.

Peter Nonnenmacher, London

Nach einer erneuten Niederlage im britischen Unterhaus hat Premierminister Boris Johnson gestern Nacht angekündigt, die Bemühungen seiner Regierung um einen geregelten EU-Austritt auf der Basis seines jüngsten Deals mit der EU erst einmal einstellen zu wollen.

Er werde „eine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.