Meeresanstieg macht 280 Millionen heimatlos

Der Weltklimarat IPCC legt heute eine neue Studie zum Zustand der Weltmeere und der weltweiten Eis- und Schneevorkommen vor. Das Ansteigen des Meeresspiegels und das Abschmelzen von Gletschereis hat eine ganze Kaskade von negativen Auswirkungen zur Folge. Die Erwärmung und Übersäuerung der Meere kön

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.