Kenias Regierung will weltgrößtes Flüchtlingslager auflösen

Kenia unternimmt nach UN-Angaben einen weiteren Anlauf zur Schließung des weltgrößten Flüchtlingslagers Dadaab. Im Zuge der Auflösung sollen 230.000 Menschen umgesiedelt werden. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR, das von der Regierung in Nairobi kontaktiert wurde, sagte zu, die freiwillige Rückkehr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.