Kurden wollten den Europarat stürmen

Aus Protest gegen die Haft des PKK-Chefs Abdullah Öcalan haben etwa 40 Kurden-Aktivisten in Straßburg versucht, gewaltsam in ein Europaratsgebäude einzudringen. Dabei seien Steine auf Polizisten geworfen und Feuerwerkskörper eingesetzt worden, sagte ein Sprecher der Staatenorganisation. Die Aktivist

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.