Fünf „Ehec“-Tote

In den USA starben in den letzten Wochen fünf von 197 mit „Ehec“-Erregern infizierten Personen. 35 Bundesstaaten seien betroffen, meldet die Gesundheitsbehörde. Das Bakterium, das lebensgefährliche Darminfekte verursacht, dürfte aus verunreinigtem Römersalat aus der Region Yuma stammen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.