„Massaker-Spiel“ empörte die USA

Nach einer Welle der Empörung hat das US-Unternehmen Valve Corp. ein Videospiel zurückgezogen, bei dem Spieler ein Schulmassaker simulieren sollten. Politiker und Eltern von Opfern der häufigen Schusswaffenangriffe an US-Schulen hatten „Active Shooter“ scharf verurteilt. Knapp 200.000 Menschen forde

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.