Pilze aus Russland radioaktiv belastet

Nach Berichten über eine radioaktive Wolke aus Russland haben die französischen Behörden Spuren von Cäsium in importierten russischen Pilzen nachgewiesen. Die Kontrollen bei Lebensmitteleinfuhren wurden verstärkt. Experten gehen davon aus, dass es einen Zwischenfall in einer Atomfabrik gab. Die geme

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.