Radioaktivität: Fast 1000-facherhöhter Wert

Im September wurde in Südrussland extrem hohe Konzentration von Ruthenium-106 gemessen. Konzern dementiert Zwischenfall.

Es habe „keinen Zwischenfall und keine Panne“ in einer Atomanlage gegeben, lautete gestern das Dementi des staatlichen russischen Atomkonzerns Rosatom, nachdem Ende September im Süd-Ural erhöhte radioaktive Werte gemessen worden waren. Zuvor hatte der Wetterdienst Rosgidromet bestätigt, dass eine „ä

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.