U-Boot: Suche nach Hohlräumen

Die Polizei in Kopenhagen hat begonnen, das U-Boot „Nautilus“ des Erfinders Peter Madsen mit einem Scanner nach Hohlräumen abzusuchen. Der Däne hatte ausgesagt, dass die schwedische Journalistin Kim Wall an Bord der „Nautilus“ ums Leben kam. Der Torso ihrer Leiche war später südlich von Kopenhagen a

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.