„Reichsbürger“ steht vor Gericht

Mann (49) hatte bei Waffenrazzia Polizist erschossen. Verteidiger bestreiten Mord.

Im Fall des „Reichsbürgers“ aus Georgensgmünd begann gestern vor dem Landgericht in Nürnberg der Mordprozess. Dem 49-jährigen Wolfgang P. wird vorgeworfen, im Oktober 2016 einen Beamten eines Spezialeinsatzkommandos erschossen zu haben. Zwei weitere Polizisten wurden verletzt. Bei dem Einsatz sollte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.