Miliz stoppt Flüchtlinge in Libyen

In diesem Sommer wagen weniger Menschen die Fahrt über das Mittelmeer. Der Grund ist die „Brigade 48“, die am Strand patrouilliert. Ob mit dem Wissen Europas, ist unklar.

Julius Müller-Meiningen, Rom

Eine zentrale Rolle beim Flüchtlingsgipfel in Paris spielt die Lage in Libyen. Der Chef der zwar schwachen, aber international anerkannten Übergangsregierung, Fayiz as-Sarradsch, ist bei den Gesprächen zugegen. Er gilt als Hauptverantwortlicher für den drastischen Rückgan

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.