Drei Kinder aus Trümmern gerettet

16 Stunden nach dem Erdbeben von Ischia wurde ein Elfjähriger lebend geborgen. Auch seine kleinen Brüder haben überlebt.

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem schweren Erdbeben von Amatrice und L’Aquila, bei dem an die 300 Menschen ums Leben kamen, wurde Italien erneut von einem Beben erschüttert. Diesmal traf es die Urlauberinsel Ischia vor Neapel, wo seit Montagabend mehr als 20 heftige Erdstöße gemessen wurden.

B

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.