Amokfahrt-Prozess

Sechs Monate nach der tödlichen Amokfahrt in eine Menschenmenge in Heidelberg begann mit der Verlesung der Anklage der Mordprozess gegen einen 35-jährigen Deutschen. Er sei mit besonderer Rücksichtslosigkeit gegen Schutzlose vorgegangen und habe deren Tod in Kauf genommen, erklärte die Staatsanwälti

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.