Ein „Prinz“ im Visier

Der Nürnberger Faschingsprinz Prinz Oliver I. sitzt wegen des Verdachts auf Kokainschmuggel in Untersuchungshaft. Die Ermittler werfen ihm vor, mehrere Hundert Gramm Kokain aus Spanien in seine Heimat gebracht zu haben.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.