Streiks bremsen London aus

Mitarbeiter der U-Bahn protestieren gegen geplante Personalkürzungen. Auch Zugführer legen Arbeit nieder. Millionen Londoner sind betroffen.

Nichts ging mehr gestern in der britischen Millionenmetropole London: Angestellte der U-Bahn läuteten mit einem 24-stündigen Ausstand eine Woche der Streiks im öffentlichen Verkehr in Großbritannien ein. Transport for London (TfL), die zuständige Behörde, warnte vor Einschränkungen im gesamten Netz.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.