Todesschütze ist psychisch krank

Schüsse am Flughafen Fort Lauderdale: Schütze war als Soldat im Irak stationiert.

Nach den Schüssen am Flughafen Fort Lauderdale in Florida vom Freitag – fünf Menschen wurden getötet, sechs angeschossen, drei schwebten gestern noch in Lebensgefahr – suchen die Ermittler nach dem Motiv des Schützen. Der 26-jährige Esteban Santiago ist ein möglicherweise psychisch kranker Irak-Vete

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.