Papst spricht Weltjugend neuen Mut zu

Papst Franziskus besucht erstmals Polen und erinnert an den großen Johannes Paul II. Auch beim Weltjugendtag mit bis zu zwei Millionen Teilnehmern geht Angst vor Anschlägen um.

Im Sommer 2016 ist in Europa offenkundig kein unbeschwertes Jugendfest mehr möglich. „Diese Veranstaltung ist ein ideales Ziel für islamistische Terroristen“, sagt der polnische Sicherheitsexperte Artur Dubiel über den Internationalen Weltjugendtag, der heute in Krakau beginnt. Am Mittwoch reist Pap

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.