Aids-Konferenz endet mit trister Prognose

DURBAN. Die Aids-Konferenz in Südafrika ging gestern zu Ende. Neue Arzneien, die eingesetzt werden, wenn andere Therapiemöglichkeiten durch Resistenzen erschöpft sind, bleiben für arme Staaten unleistbar, mahnen Experten. Besonders gefährdet für Neuinfektionen sind Mädchen und junge Frauen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.