Zugunglück in Italien vor Klärung

Fahrdienstleiter wusste nichts von einer zweiten Bahn.

ROM. Einer der beiden Fahrdienstleiter, gegen die nach der Frontalkollision zweier Züge in Süditalien ermittelt wird, hat nach eigenen Angaben nicht gewusst, dass auf der eingleisigen Strecke ein zweiter Zug unterwegs ist. Er hatte das Gleis für den Zug aus der Stadt Andria freigegeben.

Bei dem Unglü

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.