Frau lebte neben toter Mutter in Messie-Haus

Meterhoch stapelten sich die Müllberge in dem Haus, in dem zwei Frauen lebten.

Zwischen Müllbergen, Spinn­weben, zentimeterdickem Staub und Tierkadavern hat die Polizei in einem Haus in Nürnberg die Leiche einer Frau gefunden. Die 78-Jährige lag nach Angaben eines Polizeisprechers bereits „seit längerem“ tot in ihrer Doppelhaushälfte. Ihre 53 Jahre alte Tochter hielt sich eben

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.