Umstrittener Kinderschutzbeauftragter trat zurück

MOSKAU. Nach zahlreichen Skandalen hat der russische Kinderschutzbeauftragte Pawel Astachow seinen Rücktritt erklärt. Zuletzt hatte der 49-Jährige nach einem Bootsunglück mit 13 toten Kindern mit pietätlosen Kommentaren für heftige Proteste in Russland gesorgt. Zehntausende forderten daraufhin in ei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.