Kein Beweis für Sexattacke

Kölner Silvesternacht endete für zwei Brüder mit mildem Urteil: Freispruch vom Vorwurf der sexuellen Nötigung, sechs Monate für Diebstahl.

Es war der erste Prozess gegen einen mutmaßlichen „Silvester-Grapscher“ von Köln. Bisher hatte es zwar schon mehrere Prozesse gegeben, doch bei ihnen war es immer um (Handy)-Diebstähle gegangen. Gestern stand nun ein 26-jähriger Algerier wegen Verdachts der sexuellen Nötigung vor Gericht. Im Beisein

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.