Neuerliches Erdbeben fordert Dutzende Menschenleben

TOKIO. Die Zahl der Todesopfer nach heftigen Erdbeben im Südwesten Japans ist gestern auf mindestens 38 gestiegen. Dazu wurden nach Angaben der Einsatzkräfte rund 2000 Menschen verletzt, als ein besonders schweres Beben der Stärke 7,3 die Region auf Japans südlicher Hauptinsel Kyushu heimsuchte und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.