Franziskus spricht über Sex und Familie

Papst Franziskus formuliert in seinem Schreiben „Amoris Laetitia“ freizügig über Sex, lässt dabei aber die schwierigen Fragen offen.

Die katholische Kirche soll Gläubige in schwierigen Situationen künftig stärker integrieren und mehr auf das persönliche Gewissen der Menschen achten. Das hat Papst Franziskus in einem lehramtlichen Dokument zum Thema Ehe, Familie und Sexualität gefordert, das gestern im Vatikan vorgestellt wurde. „

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.