Welterbe-Stätten akut bedroht

Der Mensch setzt den Juwelen der Natur massiv zu.

GLAND. Nach einem aktuellen Bericht der Umweltschutzorganisation WWF sind 114 von 229 Naturerbestätten durch Konzessionen bedroht, die industrielle Aktivitäten erlauben. Öl- und Gasbohrungen, Bergbau und illegaler Holzeinschlag setzen diesen Gebieten enorm zu – ein aktuelles Beispiel ist das Barrier

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.