Bei Freund untergetaucht

BERLIN. Der Fall eines in Berlin vermeintlich entführten und vergewaltigten deutsch-russischen Mädchens ist aufgeklärt: Die 13-Jährige habe sich bei einem Freund versteckt, sagte die Staatsanwaltschaft: „Es gibt keine Hinweise auf Sexualstraftaten in dem Zusammenhang.“ Hintergrund seien schulische P

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.