Hebamme: Neunfacher Mordversuch

münchen. Eine Hebamme steht von heute an wegen neunfachen Mordversuchs vor dem Münchner Schwurgericht. Die Angeklagte soll Frauen bei Kaiserschnitt-Geburten Blutverdünner gegeben haben, die Patientinnen überlebten nur knapp. Die 34-Jährige ist wegen Fällen im hessischen Bad Soden und am Münchner Kli

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.