Neue Jagd auf RAF-Trio

Untergetauchten Ex-Mitgliedern der Roten Armee Fraktion könnte Überfall zum Verhängnis werden.

Seit Jahren wird nach ihnen gefahndet, nun gibt es eine neue Spur: Drei frühere Mitglieder der Roten Armee Fraktion (RAF) sollen an Überfällen auf Geldtransporter beteiligt gewesen sein. Das Trio wird verdächtigt, im Juni 2015 bei Bremen und im Dezember 2015 in Wolfsburg Geldtransporter überfallen z

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.