Cousteaus „Calypso“ wird wieder seetüchtig gemacht

BREST. Die irische Bierbrauerei Guinness verkaufte Anfang der 50er-Jahre die „Calypso“ dem Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau. Der schipperte mit dem 42 Meter langen Schiff über die Weltmeere und begeisterte mit Filmen und Büchern ein Millionenpublikum. 1996 wurde die „Calypso“ in Singapur gerammt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.